Avatar

Internetgesetze (7): Arthur’s Law

Grundlegend haben Netzwerke die Eigenschaft, wenn sie erfolgreich sind, diesen Erfolg weiter zu steigern. Anders als in der industriellen Wirtschaft ist der zu erreichende Erfolg nicht begrenzt, sondern sogar in sich selbst verstärkend.

In der Internetökonomie kann man von einem Pay-Off sprechen, der, wenn er einmal überschritten ist, eine nach oben offene Grenzertragsskala hinterlässt. Dadurch lässt sich sagen, dass digitale Geschäfte, die z.B. über das Internet abgewickelt werden, ein steigendes ROI (Return on Investment) zeigen.

Änliche Beiträge

4 Kommentare

  1. Nikolai


    Ich muss echt sagen, ihr hattet bevor ihr euer SEO Internetgesetze Spaming gemacht habt, wirklich ein schönes blog. BITTE hört auf damit. Oder wollt ihr ein Buch schreiben mit dem Titel: In 7 Tagen vom Themen Blog zum SEO Spam Blog.

  2. Sylvio


    Lieber Nikolai,

    Ich finde es schade, dass Du unsere Serie über Phänomene und Gesetzmäßigkeiten im Internet nicht so interessant findest. Ich möchte auf diesem Wege versichern, dass wir kein SEO-Spaming betreiben. Für uns steht (unter anderem) Seriosität im Vordergrund. Diese Serie soll lediglich einen Überblick über Phänomene und Gesetzmäßigkeiten im Internet bieten und richtet sich an Leser, die dies auch interessiert.

    Für die Zukunft würde ich mich über Anregungen zur Optimierung einer solchen Serie sehr freuen…

  3. Oli


    Nikolai, ich kann mich Deiner Kritik über die “Internetgesetze-Serie” nicht anschließen. Ich finde diese kurze Serie durchaus interessant, die Artikel sind prägnant formuliert und nicht inhaltsleer, weswegen ich hier keinen Grund sehe, sie als Spam zu bezeichnen. Für Quereinsteiger wie mich, die nicht schon x-mal in etlichen Büchern über diese Gesetze gelesen haben, enthält diese Zusammenstellung tatsächlich noch Neues. Thematisch passen die Artikel m. E. sehr gut in diesen Blog.
    Die “Serienblog für bestimmte Themenbereiche-”-Idee gefällt mir generell sehr gut. Davon hätte ich in Zukunft gern mehr.
    Und wenn mich ein Post oder eine Serie mal thematisch nicht so anspricht, dann warte ich eben geduldig auf die nächste. Bisher war hier schließlich immer wieder reichlich Spannendes zu lesen.
    Weiter so!

  4. Thorsten


    Ich sehe die Serie über Internetgesetze auch nicht als SEO-Spamming. Klar hätte man alle Gesetze in einen Artikel machen können, aber wir haben uns eben für das für uns neue Format der Serie entschieden. Das erleichtert Übersicht und Navigation durch die einzelnen Gesetze.

Einen Kommentar schreiben zu “Internetgesetze (7): Arthur’s Law”